eXTra
Der Standard für den Datenaustausch
in Wirtschaft und Verwaltung

Effizienz
Für die Vereinheitlichung von Datenübermittlungssystemen

Kompetenz
Entwickelt von Experten
aus Wirtschaft und Verwaltung

Transparenz
Offener, frei verfügbarer Standard
für den Datenaustausch

Was gibt's Neues?

Vier Fachverfahren der Deutschen Rentenversicherung erfolgreich registriert

Auf Grundlage des eXTra-Standards wurden im AWV-Arbeitskreis 2.1 „Vereinheitlichung von Datenübermittlungsverfahren“ vier neue Fachverfahren registriert.

Gemeinsame Grundsätze Technik: Datenaustausch mit dem eXTra-Standard

Im Bereich der Sozialversicherungsträger kommen eine Vielzahl von elektronischen Medien und entsprechende Software zum Einsatz. Um die Festlegungen der technischen Voraussetzungen verbindlich...

Die Integrationsplattform der Deutschen Rentenversicherung (DSRV)

Digital, effizient, sicher: Die von den Trägern der Rentenversicherung gemeinsam unterhaltene Datenstelle der Träger der Rentenversicherung (DSRV) in Würzburg tauscht national und...

eXTra obligatus! Datentransportstandard der AWV seit 01.01.2016 Pflicht

Das Akronym „eXTra“ steht bekanntermaßen für  „einheitliches XML-basierten Transportverfahren“ und ist ein offener,  frei verfügbarer Standard...

Datenaustausch mit eXTra

Mit dem eXTra-Standard werden inzwischen jährlich 300 Millionen Meldungen ausgetauscht. Es sind mehr als 25 Fachverfahren angebunden. Zu eXTra stehen eine umfangreiche Dokumentation und ein Anwendungsleitfaden (PDF, 2,4 MB) mit Beispielen aus der Praxis zur Verfügung. Die Management-Info (PDF, 700 kb) vermittelt kurz und verständlich die Vorteile, die mit der Nutzung von eXTra verbunden sind.


Standardisierung

Der eXTra-Standard ist als Bundesstandard veröffentlicht. Seit Beginn des Jahres 2016 ist die Verwendung von eXTra in den Meldeverfahren zur sozialen Sicherung verpflichtend.

Mehr

Weitere Webseiten der AWV